Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies und wie du der Verwendung von Cookies widersprechen kannst findest du in unserer Datenschutzbestimmung. Schließen

BAPE - Get Hyped!

BAPE (A Bathing Ape) hat seinen Ursprung in Harajuku, einem Viertel in Shibuya, Tokio – dem Geburtsort japanischer Streetwear. Nachdem der Gründer Nigo jahrelang beim Popeye Magazin arbeitete, welches sich hauptsächlich mit Fashion beschäftigt, eröffnete er zusammen mit Jun Tatakashi (Undercover, anybody?) seinen Store „Nowhere“ und droppte schon kurz danach seine eigene Brand A Bathing Ape, oder kurz: BAPE.

Wofür der Name steht? A Bathing Ape bezieht sich auf die japanische Redewendung „A bathing ape in lukewarm water“ und bezeichnet jemanden, der sich einer Sache zügellos und mit völliger Zufriedenheit hingibt.

BAPE verhalf dem japanischen „Urahara“ Streetstyle maßgeblich mit auf den Weg – auch außerhalb von Japan. In den frühen 2000er-Jahren erfuhr BAPE einen weiteren Push, unter anderem durch Pharrell Williams und Soulja Boy, die liebend gerne BAPE trugen – „Haters get mad 'cause I got me some Bathin' Ape“.

Nach einem kurzen Einbruch und dem Weggang von Nigo ist BAPE wieder an der Spitze der internationalen Streetwear, auch dank ihres eigenen Camo-Musters und dem BAPE Klassiker, des Shark Hoodies.

BAPE bei solebox

Du suchst BAPE Apparel? Such nicht weiter, denn ab sofort kannst du in all unseren solebox Stores BAPE shoppen. Egal ob in Berlin, München, Wien, Amsterdam oder Brüssel – du bist herzlich eingeladen!
×
×
×